• Portrait Semra Ertan

Semra Ertan Gedenken

25.05.2024 18:00 - 20:00

12.00 – 14.00 | Clemens-Schultz-Straße, Ecke Detlev-Bremer-Straße
18.00 – 20.00 | Kölibri

Semra Ertan war Dichterin, Arbeiterin und Aktivistin. Sie hat sich am 26. Mai 1982, an der Kreuzung Simon-von-Utrecht-Straße/Detlev-Bremer-Straße das Leben genommen, um gegen den alltäglichen Rassismus in Deutschland zu protestieren. Die Initiative in Gedenken an Semra Ertan setzt sich seit vielen Jahren dafür ein, den Platz nach ihr zu benennen und als offiziellen Gedenkort zu gestalten. Nachmittags wird es dort von 12 bis 14 Uhr Çay und Gedichte geben. Zudem soll es einen Austausch über die Gestaltung und Nutzung des Semra-Ertan-Platzes geben. Abends von 18 bis 20 Uhr wird Semra Ertan mit einer Melange aus Lesung, Performance und Musik im Kölibri gedacht. Künstler*innen, Pädagog*innen und Aktivist*innen - aus Hamburg und darüber hinaus - zeigen, welche Bedeutung Semra Ertans Gedichte noch immer haben und wie vielfältig sie heute weiterleben.
Update:
Die Veranstaltung von 12-14 Uhr am Semra-Ertan-Platz wird wegen des Schlagermoves abgesagt.
Die Abendveranstaltung ab 18 Uhr im Kölibri findet statt!
Aufgrund des Schlagermoves wird es den ganzen Tag zu großen Menschenmassen im Stadtteil St. Pauli kommen. Allen, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, empfehlen wir an der S-Reeperbahn den Ausgang Nobistor zu benutzen.

Veranstaltungsort: Kölibri
Veranstalter: Semra Ertan Initiative


Regelmäßige Termine

21. Woche 2024

20.05.2024
21.05.2024
22.05.2024
23.05.2024
25.05.2024
    26.05.2024