Big Point

Big Point ist ein intensives und wirksames Programm für Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren, die sich in der schwierigen Übergangsphase zwischen Schule und Beruf befinden und eine schlechte berufliche Perspektive haben. Zwei Jahre lang arbeiten die Teilnehmenden in einer Gruppe an ihrer Persönlichkeit und ihren sozialen Kompetenzen, als wesentliche Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Ausbildung.
 

Interview mit Richard von Big Point

Die Redaktion von schiffsschraube.info - dem jungen Online-Magazin aus St. Pauli - hat Richard von Big Point getroffen und sich mit ihm über seine Arbeit unterhalten.

Ziele

Ziel des Programms ist es, dass alle Teilnehmenden einen Ausbildungsplatz finden und erfolgreich absolvieren. Dazu werden die Jugendlichen von den Coaches in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert und bekommen Hilfe bei der Überwindung von Verhaltensproblemem.  Ihr Selbstwertgefühl und ihre Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit werden gesteigert. Die Teilnehmenden verbessern maßgeblich ihre sozialen Kompetenzen und lernen, ihre Lebenswelt verantwortlich mitzugestalten. Dies alles, und natürlich die eigene Motivation, sind Grundvoraussetzungen, einen Ausbildungsplatz zu finden und erfolgreich abzuschließen.

Ablauf und Inhalte

Das Programm läuft über zwei Jahre. Es gibt jeweils eine Big Point Gruppe für männliche und eine für weibliche Jugendliche, mit genderspezifischen methodischen Ansätzen. Die Gruppentreffen finden zweimal wöchentlich statt und dauern drei Stunden. Inhalt der sozialen Gruppenarbeit ist z.B. gemeinsames Kochen und Essen, die Bewältigung von Problemlöseaufgaben und kooperativen Abenteuerprojekten, Klettern, Kanufahren, Video-Feedback etc.. Beide Gruppen machen eine Wochenendfahrt pro Jahr und eine mehrtägige Abschlussfahrt.

Förderer

Martin Karolczak

Geschäftsführung

Hein-Köllisch-Platz 11, 20359 Hamburg
  • Raum: test
Richard Osterhage

Coach Big Point Jungen

Anett Student

In Elternzeit

Coach Big Point Mädchen